Angebot
Beratung

„KlimaAcker“: Schüler:innen garteln fürs Klima!

Seit 2021 gibt es den "KlimaAcker" - ein Angebot vom Klimabündnis OÖ für Bildungseinrichtungen in ganz Oberösterreich.

Garten

Nachdem der gelungene Start im Jahr 2021 mit 5 oberösterreichischen Schulen auf viel Zuspruch gestoßen ist, konnten 2022 bereits 10 neue Bildungseinrichtungen teilnehmen. Und auch heuer dürfen sich wieder 11 weitere Bildungseinrichtungen über einen KlimaAcker freuen. Somit profitieren bereits 26 Bildungseinrichtungen von einer reichen Kräuterernte. Darunter sind Kindergärten, Volksschulen, Neue Mittelschulen und Oberstufen, verteilt auf ganz Oberösterreich. Zusätzlich werden die 15 Bildungseinrichtungen aus den beiden Vorjahren weiterbegleitet, damit sich der KlimaAcker als neuartiger Lernraum in ihrer Schule nachhaltig etabliert und künftig selbstständig gestaltet werden kann. 


Im 1. Teil des Workshops wird gemeinsam mit den Kindern ein buntes Kräuterbeet mit über 30 verschiedenen Kräuterarten angelegt. Außerdem lernen die jungen Gartler:innen in einem interaktiven Begleitworkshop so allerhand über den Boden und seine wertvollen Funktionen, die Standortansprüche der Kräuter und deren vielfältige Verwendungsmöglichkeiten

Im 2. Teil im Herbst pflanzen das „Klimaacker“-Team gemeinsam mit den Schüler:innen eine Naschhecke voller bunter Beeren und einen Apfelbaum im Schulgarten. Dazu wird das Thema Klimawandel und Klimawandelanpassung anschaulich vermittelt. Denn die Basis unserer Ernährung ist schließlich ein gesunder Boden und das geeignete Klima. Das Bewusstsein darüber, wie wertvoll diese zwei Elemente sind, die es zu schützen und zu pflegen gilt, ist häufig zu wenig verbreitet.

Durch den praktischen Zugang lernen die Kinder Boden und Klima kennen. Dadurch, dass sie diese im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“ können, will das Projekt „KlimaAcker“ die Wertschätzung und Achtsamkeit dafür bei unseren Jüngsten erhöhen. Es ermächtigt sie dazu, selbst einen positiven Beitrag zu leisten. Sicherlich tragen die Kinder dieses Wissen und die Begeisterung fürs Bäume Pflanzen auch mit nach Hause und stecken die ein-, oder anderen Eltern damit an. An jeden selbst gepflanzten Baum erinnert man sich bekanntlich sehr lange.

Dank der Unterstützung vom Land OÖ, der Stadt Linz und den motivierten teilnehmenden Lehrer:innen können so Gärten in vielen oberösterreichischen Schulen entstehen.

Und das Schönste ist: Die Kinder sind total interessiert, mit Leidenschaft beim Löcher Graben und Pflanzen Setzen dabei und freuen sich über die Gartenoasen, die durch das Projekt entstehen. 

Auf das, dass mehr und mehr Schulen neben der Mathematik-Stunde auch eine regelmäßige Gartenstunde haben!

Wenn ihr euch über das Projekt informieren möchtet oder sogar überlegt 2024 dabei zu sein dann ruft uns an oder schreibt uns eine Nachricht. Für 2024 sind noch Plätze frei!

Portrai DI Andrea Wagner

DI Andrea Wagner

Bienenfreundliche Gemeinde, KlimaAcker-Schulen

E-Mail: andrea.wagner@klimabuendnis.at
Telefon: 0732-772652-24
Mobiltelefon: 0660 – 93 45 335

Teilen: